agb

Allgemeine Gesch├Ąftsbedingungen mit Kundeninformationen

 

Allgemeine Gesch├Ąftsbedingungen Nina Kalfhaus Coaching, Wiesenstra├če 6c, 45892 Gelsenkirchen (nachfolgend: ÔÇťNina Kalfhaus CoachingÔÇŁ) gegen├╝ber Unternehmern

  • 1 Anwendungsbereich

(1) Alle Lieferungen, Leistungen und Angebote von Nina Kalfhaus Coaching erfolgen ausschlie├člich aufgrund dieser Allgemeinen Gesch├Ąftsbedingungen. Diese sind Bestandteil aller Vertr├Ąge, die Nina Kalfhaus Coaching mit ihren Vertragspartnern (nachfolgend auch ÔÇ×KundeÔÇť genannt) ├╝ber die von ihr angebotenen Lieferungen oder Leistungen schlie├čt. Sie gelten auch f├╝r alle zuk├╝nftigen Lieferungen, Leistungen oder Angebote an den Kunden, selbst wenn sie nicht nochmals gesondert vereinbart werden.

(2) Gesch├Ąftsbedingungen des Kunden oder Dritter finden keine Anwendung, auch wenn Nina Kalfhaus Coaching ihrer Geltung im Einzelfall nicht gesondert widerspricht. Selbst wenn Nina Kalfhaus Coaching auf ein Schreiben oder eine E-Mail Bezug nimmt, das Gesch├Ąftsbedingungen des Kunden oder eines Dritten enth├Ąlt oder auf solche verweist, liegt darin kein Einverst├Ąndnis mit der Geltung jener Gesch├Ąftsbedingungen.

(3) Nina Kalfhaus Coaching schlie├čt keine Vertr├Ąge mit Verbrauchern im Sinne des ┬ž 13 BGB ab. Der Kunde versichert, bei Vertragsschluss mit Nina Kalfhaus Coaching als Unternehmer gem├Ą├č ┬ž 14 BGB beziehungsweise als Kaufmann nach HGB zu handeln.

(4) Diese AGB gelten ausschlie├člich. Abweichende, entgegenstehende oder erg├Ąnzende Allgemeine Gesch├Ąftsbedingungen des Kunden werden nur dann und insoweit Vertragsbestandteil, als Nina Kalfhaus Coaching ihrer Geltung ausdr├╝cklich zugestimmt hat. Dieses Zustimmungserfordernis gilt in jedem Fall, beispielsweise auch dann, wenn Nina Kalfhaus Coaching in Kenntnis der AGB des Kunden mit der Erbringung der Dienstleistungen vorbehaltlos beginnt.

 

  • 2 Leistungen von Nina Kalfhaus Coaching / Mitwirkung des Kunden

(1)Nina Kalfhaus Coaching erbringt f├╝r den Kunden je nach Buchung standardisierte oder individuelle, onlinebasierte Beratungs- und Coachingdienstleistungen. Soweit nicht ausdr├╝cklich schriftlich abweichend vereinbart, schuldet Nina Kalfhaus Coaching dabei nicht die Erbringung eines Werks / konkreten Erfolgs.

(1.1) Ist eine gesonderte Verg├╝tung f├╝r das Erreichen eines bestimmten Erfolgs einer Beratungs-/Werbema├čnahme durch Nina Kalfhaus Coaching vereinbart, wird diese sonach als erfolgsabh├Ąngiger Bonus gezahlt. Ein Anspruch auf Erreichen eines konkreten Erfolgs besteht jedoch im Grundsatz nicht.

(2) Dem Kunden ist bewusst, dass Algorithmen von Anbietern wie Facebook, Instagram und Google geheim sind und der permanenten Weiterentwicklung/Änderung unterliegen.

(3) Der Kunde hat die ihm obliegenden Mitwirkungshandlungen steht vollst├Ąndig und fristgem├Ą├č auf erstes Anfordern von Nina Kalfhaus Coaching zu erbringen. Unterl├Ąsst der Kunde eine Mitwirkungshandlung und verhindert damit die Leistungserbringung durch Nina Kalfhaus Coaching, bleibt der Verg├╝tungsanspruch von Nina Kalfhaus Coaching unber├╝hrt.

(4) Der Kunde muss Nina Kalfhaus Coaching jeweils unverz├╝glich und f├╝r Nina Kalfhaus Coaching ┬ákostenlos s├Ąmtliche Inhalte zur Verf├╝gung stellen, die f├╝r die Leistungen von Nina Kalfhaus Coaching im Rahmen der Kundenbeziehung erforderlich sind, z.B. gew├╝nschte Texte, Bilddateien, f├╝r die gew├╝nschte Nutzung von Fremddiensten erforderlichen Login-Daten (z. B. die Google Places-PIN, Login-Daten f├╝r Google AdWords oder Zugangsdaten zur Facebook-Seite). Er hat Daten vorbehaltlich anderer Vereinbarung digital zu ├╝bergeben und markt├╝bliche Dateiformate zu nutzen, die er von Nina Kalfhaus Coaching auf Nachfrage erfahren kann.

(5) Dem Kunden ist bewusst, dass Anbieter wie Facebook und Google jederzeit dazu berechtigt sind, Werbekampagnen ohne Nennung von Gr├╝nden zu stoppen / einzustellen. F├╝r ein solches Vorgehen ist Nina Kalfhaus Coaching nicht verantwortlich. Der Verg├╝tungsanspruch von Nina Kalfhaus Coaching ┬ábleibt in diesen F├Ąllen unber├╝hrt.

(6) In Bezug auf die von Nina Kalfhaus Coaching zu erbringenden Dienstleistungen gegen├╝ber dem Kunden steht Nina Kalfhaus Coaching in Bezug auf die Ausf├╝hrung ein Leistungsbestimmungsrecht nach ┬ž 315 BGB zu.

(7) Nina Kalfhaus Coaching ist berechtigt, dem Kunden geschuldete Leistungen auch von Erf├╝llungsgehilfen / Subunternehmern und Dritten erbringen zu lassen.

(8) Die vereinbarte Verg├╝tung von Nina Kalfhaus Coaching enth├Ąlt kein Budget f├╝r etwaige Werbekampagnen. Der hat Kunde hat dieses Budget separat zur Verf├╝gung zu stellen.

(9) Sofern Nina Kalfhaus Coaching im Rahmen der Kundenbeziehung Domains / Landeseiten / Webseiten zur Verf├╝gung stellt, erfolgt deren ├ťberlassung an den Kunden vorbehaltlich anderslautender Individualabrede ausschlie├člich bis zum Ende der Vertragslaufzeit. Eine ├ťberlassung zur Verf├╝gung gestellter Domains / Landeseiten / Webseiten und anderweitiger Inhalte ├╝ber die Vertragslaufzeit hinaus gilt im Zweifel als nicht vereinbart.

(10) Nina Kalfhaus Coaching ist f├╝r die Rechtskonformit├Ąt von Werbekampagnen, Web- und Landeseiten und deren Inhalten, die im Rahmen der Vertragsbeziehung f├╝r den Kunden erstellt worden sind, nicht verantwortlich. Der Kunde hat diese eigenst├Ąndig vor Ver├Âffentlichung zu ├╝berpr├╝fen und Nina Kalfhaus Coaching erforderlichenfalls ├änderungen mitzuteilen.

(12) Sollte die Verwendung von Bild- und/oder Filmmaterial im Wege der Zusammenarbeit erforderlich werden, hat der Kunde Nina Kalfhaus Coaching s├Ąmtliche Nutzungs- und Bearbeitungsrechte daran zum Zwecke der Vertragserf├╝llung zur Verf├╝gung zu stellen beziehungsweise eine jeweils hinreichende Lizenz zu organisieren.

(13) Die bei Nina Kalfhaus Coaching gebuchten Leistungen sind nicht auf Dritte ├╝bertragbar.

 

  • 3 Zustandekommen von Vertr├Ągen

(1) Der Vertragsschluss zwischen Nina Kalfhaus Coaching und dem Kunden kann fernm├╝ndlich (Videochat, Telefon,etc.), schriftlich oder in Textform erfolgen.

(2) Der Kunde erh├Ąlt auf Wunsch von Nina Kalfhaus Coaching eine Auftragsbest├Ątigung, welche jedoch f├╝r den Vertragsschluss nicht konstitutiv ist.

 

  • 4 Abnahmebed├╝rftige Leistungen

(1) Die Leistungen von Nina Kalfhaus Coaching unterfallen grunds├Ątzlich dem Dienstvertragsrecht. Sofern eine vereinbarte Leistung ausnahmsweise dem Werkvertragsrecht unterf├Ąllt und damit abnahmebed├╝rftig ist, gelten nur in Bezug auf diese Leistungen die nachstehenden Abs├Ątze 2-10.

(2) Nina Kalfhaus Coaching kann vom Kunden nach Abschluss der jeweiligen Teilleistung jeweils eine Abnahme der Teilleistung verlangen und nach Durchf├╝hrung aller Anpassungsleistungen zus├Ątzlich eine Gesamtabnahme aller Leistungen.

(3) Die Abnahme der Leistungen setzt eine Funktionspr├╝fung durch den Kunden voraus. Die Funktionspr├╝fung ist erfolgreich durchgef├╝hrt, wenn die Anpassungsleistungen die vereinbarten Anforderungen erf├╝llen.

(4) Wird die Funktionspr├╝fung erfolgreich durchgef├╝hrt, ist die Abnahme unverz├╝glich zu erkl├Ąren. Nina Kalfhaus Coaching kann den Kunden mit Fristsetzung von einer Woche zur Teil- bzw. Gesamtabnahme auffordern. Sie gilt mit Ablauf der Frist als abgenommen, wenn der Kunde gegen├╝ber Nina Kalfhaus Coaching nicht schriftlich erkl├Ąrt hat, welche M├Ąngel noch zu beseitigen sind. ├ťber etwaige M├Ąngel wird ein M├Ąngelprotokoll vom Kunden angefertigt und Nina Kalfhaus Coaching ├╝berlassen. Das ├ťbermittlungsrisiko liegt beim Kunden.

(5) Soweit bei der Funktionspr├╝fung erhebliche M├Ąngel festgestellt werden, ist Nina Kalfhaus Coaching verpflichtet und berechtigt, diese weiter zu bearbeiten und zu beseitigen.

(6) Nina Kalfhaus Coaching ist bei Vorliegen eines erheblichen Mangels berechtigt, zwei Mal binnen einer angemessenen und vom Kunden zu setzenden Frist nachzubessern. Der insoweit entstehende Zeitaufwand ist vom Kunden separat zu verg├╝ten. Unerhebliche M├Ąngel der (Teil-)Leistung stehen einer Abnahme nicht entgegen.

(7) Ist zwischen den Parteien streitig, ob ein erheblicher oder ein unerheblicher Mangel eines Werkes vorliegt, ist dar├╝ber vor Betreiben eines Rechtsstreits ein von einer Industrie- und Handelskammer ├Âffentlich bestellter Sachverst├Ąndiger anzuh├Âren. Der Kunde ist f├╝r die angemessene Verg├╝tung des anzurufenden Sachverst├Ąndigen vorleistungsverpflichtet. Sollte der angerufene Sachverst├Ąndige das Bestehen eines erheblichen Mangels am Werk feststellen, wird Nina Kalfhaus Coaching dem Kunden die insoweit entstandenen Aufwendungen ersetzen.

 

(8) Die abzunehmende (Teil-)Leistung von Nina Kalfhaus Coaching gilt auch dann als abgenommen, wenn der Kunde sich auf Aufforderung von An- hin zur Abnahme der jeweiligen (Teil-)Leistung nicht binnen 7 Werktagen schriftlich erkl├Ąrt.

(9) Weitergehende Anspr├╝che des Kunden, insbesondere auf Ersatz der erforderlichen Aufwendungen f├╝r die Beseitigung der M├Ąngel, Schadenersatz und den Ersatz vergeblicher Aufwendungen bestehen nicht.

(10) Sofern die M├Ąngel, die zur au├čerordentlichen K├╝ndigung des Vertrages f├╝hren, nicht erhebliche M├Ąngel im vorgenannten Sinn darstellen, hat der Kunde auch keinen Anspruch auf R├╝ckforderung von Teilen der Verg├╝tung.

 

  • 5 Zahlungen, Preise, Bedingungen

(1) Die Preise, die von Nina Kalfhaus Coaching angegeben und mitgeteilt werden, sind verbindlich. Die mitgeteilten Preise werden auf Grund der Kleinunternehmerregelung noch ohne Umsatzsteuer ausgewiesen.

(2) Die Bezahlung der Leistungen von Nina Kalfhaus Coaching erfolgt sofort nach Rechnungserteilung. Die Verg├╝tung der Dienste von Nina Kalfhaus Coaching ist grunds├Ątzlich bei Abschluss des Vertrags f├Ąllig, es sei denn, das Angebot von Nina Kalfhaus Coaching ist anders lautend. Eine Nina Kalfhaus ┬áCoaching erteilte (SEPA-) Einzugserm├Ąchtigung gilt bis auf Widerruf auch f├╝r die weitere Gesch├Ąftsverbindung.

(3) Sofern der SEPA-Lastschrifteinzug vereinbart wird, hat der Kunde Nina Kalfhaus Coaching nach Vertragsschluss ein schriftliches SEPA-Lastschriftmandat zu erteilen. Daf├╝r ist das im Anhang zu diesen AGB befindliche Muster zu benutzen.

(4) Nina Kalfhaus Coaching stellt dem Kunden eine ordnungsgem├Ą├če und die Umsatzsteuer ausweisende Rechnung aus (ggf. durch Erf├╝llungsgehilfen).

(5) F├╝r den Fall, dass vereinbarte Lastschriften nicht vom Konto des Kunden eingezogen werden k├Ânnen und eine R├╝ckbuchung erfolgt, ist der Kunde verpflichtet, den geschuldeten Betrag binnen drei Werktagen nach R├╝ckbuchung an Nina Kalfhaus Coaching ┬ázu ├╝berweisen und die durch die R├╝ckbuchung veranlassten Kosten zu ├╝bernehmen.

(6) Der Vorgang der Zahlung kann wenn vereinbart, ├╝ber die Zahlungsanbieter AffiliCon GmbH oder Digistore 24 GmbH oder Stripe Inc. abgewickelt werden. Die AffiliCon GmbH oder die Digistore 24 GmbH oder die Stripe Inc. fungieren hierbei jedoch ausschlie├člich als Zahlungsabwickler der Nina Kalfhaus Coaching und stehen in keinem vertraglichen Verh├Ąltnis zu dem Kunden. Der Vertag ├╝ber die Erbringung der Leistung ┬áund die hierf├╝r anfallende Verg├╝tung wird ausschlie├člich zwischen dem Kunden und der Nina Kalfhaus Coaching geschlossen.

(7) Die Aufrechnung mit Gegenforderungen ist wechselseitig nur zul├Ąssig, wenn der jeweils andere Vertragspartner die Aufrechnung anerkannt hat oder diese rechtskr├Ąftig festgestellt ist. Dasselbe gilt f├╝r die Aus├╝bung eines Zur├╝ckbehaltungsrechts durch eine Vertragspartei.

 

  • 6 K├╝ndigung, Laufzeit

(1) Der Vertrag hat die die individuell (fernm├╝ndlich oder schriftlich) zwischen den Parteien vereinbarte Mindestlaufzeit. Die vorzeitige K├╝ndigung ist ausgeschlossen.

(2) Die K├╝ndigungsfrist betr├Ągt 30 Tage zum Laufzeitende. Sollte die K├╝ndigung nicht fristwahrend der jeweils anderen Partei zugehen, verl├Ąngert sich der Vertrag jeweils zu gleicher Laufzeit und zu gleichen Bedingungen. Dies betrifft nicht einmalig angefallene Setup-/Einrichtungsgeb├╝hren.

(3) Etwaige freie K├╝ndigungsrechte des Kunden sind ausgeschlossen.

(4) K├╝ndigungen bed├╝rfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

(5) Das Recht zur au├čerordentlichen K├╝ndigung bleibt stets unber├╝hrt.

 

  • 7 Verzug / au├čerordentliche K├╝ndigung

(1) Fristen f├╝r die Leistungserbringung durch Nina Kalfhaus Coaching beginnen nicht, bevor der Rechnungsbetrag bei Nina Kalfhaus Coaching eingegangen ist und vereinbarungsgem├Ą├č die f├╝r die Dienstleistungen notwendigen Daten bei Nina Kalfhaus Coaching vollst├Ąndig vorliegen beziehungsweise die notwendigen Mitwirkungshandlungen komplett erbracht sind.

(2) Ist der Kunde mit f├Ąlligen Zahlungen im Verzug, beh├Ąlt Nina Kalfhaus Coaching sich vor, weitere Leistungen bis zum Ausgleich des offenen Betrages nicht auszuf├╝hren.

(3) Ist der Kunde im Fall der Ratenzahlung mit mindestens zwei f├Ąlligen Zahlungen gegen├╝ber Nina Kalfhaus Coaching in Verzug, ist Nina Kalfhaus Coaching berechtigt, den Vertrag au├čerordentlich zu k├╝ndigen und die Leistungen einzustellen. Nina Kalfhaus Coaching wird die gesamte Verg├╝tung, die bis zum n├Ąchsten ordentlichen Beendigungstermin f├Ąllig wird, als Schadensersatz geltend zu machen.

 

  • 8 Erf├╝llung

(1) Nina Kalfhaus Coaching wird die vereinbarten Dienstleistungen gem├Ą├č Angebot mit der erforderlichen Sorgfalt durchf├╝hren. Nina Kalfhaus Coaching ist berechtigt, sich dazu uneingeschr├Ąnkt der Hilfe Dritter zu bedienen.

(2) Dem Kunden ist bewusst, dass Nina Kalfhaus Coaching bis auf anderslautende und explizit schriftliche Vereinbarung die Erbringung von Dienstleistungen und nicht die Herstellung eines Werks schuldet. Auf Anforderung des Kunden wird Nina Kalfhaus Coaching innerhalb einer angemessenen Frist Auskunft ├╝ber die im Rahmen des Vertrags erbrachten Dienste erteilen.

(3) Ist Nina Kalfhaus Coaching gehindert, die vereinbarten Dienstleistungen zu erbringen und stammen die Hinderungsausgr├╝nde aus der Sph├Ąre des Kunden, bleibt der Verg├╝tungsanspruch von Nina Kalfhaus Coaching unber├╝hrt.

 

  • 9 Verhalten und R├╝cksichtnahme

(1) Der Kunde hat die ├╝blichen Verhaltensweisen eines redlichen Kaufmanns gegen├╝ber Nina Kalfhaus Coaching zu gew├Ąhrleisten. Wir behalten uns vor, jede rechtswidrige und/oder unsachgem├Ą├če beziehungsweise sachgrundlose ├äu├čerung ├╝ber unser Unternehmen und unsere Dienstleistungen, insbesondere unwahre Tatsachenbehauptungen und Schm├Ąhkritiken, zivilrechtlich zu verfolgen und dar├╝ber hinaus ohne Vorank├╝ndigung zur Strafanzeige zu bringen.

(2) Sofern der Kunde an Communities und Gruppen von Nina Kalfhaus Coaching (z.B. auf Facebook oder in Gruppen Calls) teilnimmt, ist er verpflichtet, dort die Interessen von Nina Kalfhaus Coaching zu wahren. Nina Kalfhaus Coaching ist berechtigt, den Kunden von der Teilnahme an Communities und Gruppen vor├╝bergehend oder dauerhaft auszuschlie├čen, sollte der Kunde (zum Beispiel durch gesch├Ąftssch├Ądigende ├äu├čerungen) die Interessen von Nina Kalfhaus Coaching innerhalb der Gruppe / Community verletzen oder beeintr├Ąchtigen.

 

  • 10 Schutzrechte Dritter

Der Kunde gew├Ąhrleistet, dass Nina Kalfhaus Coaching ├╝berlassene Arbeitsmaterialien (z.B. Fotos) frei von Rechten Dritter sind oder die f├╝r die Zwecke des Hauptvertrags erforderlichen Genehmigungen vorliegen. Der Kunde stellt Nina Kalfhaus Coaching insoweit von jeglicher Inanspruchnahme Dritter frei.

 

  • 11 Nutzungsrechte

(1) Der Kunde erh├Ąlt ausschlie├člich f├╝r die Dauer der Vertragslaufzeit ein einfaches Nutzungsrecht in Bezug auf die von Nina Kalfhaus Coaching erstellten und zur Verf├╝gung gestellten Arbeits- und Leistungsergebnisse. Leistungs- und Arbeitsergebnisse im Sinne des zugrunde liegenden Vertrags sind alle Werk- bzw. Dienstleistungen oder Teile davon, die von Nina Kalfhaus Coaching f├╝r den Kunden erstellt wurden (z B alle Informationen, Dokumente, Auswertungen, Videos, Fotos, im Rahmen der Auftragserf├╝llung erworbenes Knowhow, Werbeanzeigen, Zeichnungen, Materialien, Pflichtenhefte, Programmentw├╝rfe, (elektronische) Dateien, Datensammlungen, Individualsoftware einschlie├člich dazugeh├Âriger Dokumentation, Handb├╝cher und IT-Systeme in Form von Quellcodes oder in sonstiger Form). Solange Arbeitsergebnisse nicht fertig gestellt sind, gelten die entsprechenden Teilergebnisse als Arbeitsergebnisse im Sinne dieses Vertrages.

(2) Absatz 1 gilt ausschlie├člich unter dem Vorbehalt, dass der Kunde die Nina Kalfhaus nach dem Hauptvertrag zustehende Verg├╝tung vollst├Ąndig entrichtet hat.

(3) Ist Ratenzahlung vereinbart, geht das nach Absatz 1 benannte Nutzungsrecht vorbehaltlich anderslautender Individualvereinbarung erst mit vollst├Ąndiger Zahlung der letzten Rate an Nina Kalfhaus Coaching ├╝ber.

(4) Die Weitergabe der Arbeits- und Leistungsergebnisse an Dritte (auch verbundene Unternehmen) wird ausgeschlossen. Gleiches gilt f├╝r eine Bearbeitung nach ┬ž 23 UrhG.

 

  • 12 Widerrufsrecht

Ein Widerrufsrecht f├╝r Unternehmer im Sinne des ┬ž 14 BGB und Kaufleute (HGB) besteht weder von Gesetzes wegen noch wird ein solches von der Nina Kalfhaus Coaching anderweitig einger├Ąumt.

 

  • 13 Haftung
  • Nina Kalfhaus Coaching haftet auf Schadensersatz ÔÇô gleich aus welchem Rechtsgrund ÔÇô nur f├╝r Vorsatz und grobe Fahrl├Ąssigkeit. Bei einfacher Fahrl├Ąssigkeit haftet Nina Kalfhaus Coaching nur
  1. a) f├╝r Sch├Ąden aus der Verletzung des Lebens, des K├Ârpers oder der Gesundheit,
  2. b) f├╝r Sch├Ąden aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (Verpflichtung, deren Erf├╝llung die ordnungsgem├Ą├če Durchf├╝hrung des Vertrags ├╝berhaupt erst erm├Âglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelm├Ą├čig vertraut und vertrauen darf); in diesem Fall ist die Haftung jedoch auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schadens begrenzt.

(2) In den Grenzen nach Absatz 1 haftet Nina Kalfhaus Coaching nicht f├╝r Daten- und Programmverluste. Die Haftung f├╝r Datenverlust wird der H├Âhe nach auf den typischen Wiederherstellungsaufwand beschr├Ąnkt, der bei regelm├Ą├čiger und gefahrentsprechender Anfertigung von Sicherungskopien eingetreten w├Ąre. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt ebenso stets unber├╝hrt wie die f├╝r die ├ťbernahme einer Garantie.

 

  • 14 Datenschutz und Datensicherheit

(1) Der Kunde versichert, bei der Weitergabe personenbezogener Daten an Nina Kalfhaus Coaching die Vorschriften der Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) einzuhalten.

(2) Sofern Nina Kalfhaus Coaching f├╝r den Kunden Daten im Auftrag (Auftragsverarbeitung) verarbeiten soll, wird dar├╝ber eine separat zu verg├╝tende Vereinbarung (schriftlich) zwischen den Parteien getroffen.

 

  • 15 Schlussbestimmungen

(1) Abweichungen von diesen AGB sind nur wirksam, wenn sie schriftlich vereinbart wurden. Im Einzelfall getroffene, individuelle Vereinbarungen mit dem Kunden einschlie├člich Nebenabreden, Erg├Ąnzungen und ├änderungen) haben in jedem Fall Vorrang vor diesen AGB. F├╝r den Inhalt derartiger Vereinbarungen ist ein schriftlicher Vertrag bzw. die schriftliche Best├Ątigung von Nina Kalfhaus Coaching ma├čgebend.

(2) Es gilt ausschlie├člich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Erf├╝llungsort ist der Sitz von Nina Kalfhaus Coaching. Ausschlie├člicher kaufm├Ąnnischer Gerichtsstand ist der Sitz von Nina Kalfhaus Coaching.

 

AGB Stand: 22.05.2021